Alle Artikel in: BILD DES MONATS

Hier findet Ihr mein Bild des Monats

Papageitaucher im Erdloch

Papageitaucher sind für mich eindeutig meine Favoriten der possierlichsten Vogelarten, welche ich bis heute fotografieren konnte. Ihr ganzes Wesen, der Umgang der Tiere untereinander vor allem aber die Gefiederzeichnung gepaart mit diesem putzige Blick, haben diese kleinen Kerlchen einen ganz besonderen Platz in meinem Naturfotografenherz einnehmen lassen.

Daten zum Bild:

Kamera: Canon EOS-1D Mark IV
Objektiv: EF500mm f/4L IS II USM + 1,4-fach Konverter = 700mm
ISO-Empfindlichkeit: ISO 1000
Blende: 5,6
Belichtungszeit: 1/1250 Sekunden
Aufnahmeart: Stativaufnahme

Seeschwalbe im Flug

Auf den Farne-Inseln, eine unbewohnte Inselgruppe an der Küste Northumberlands im Nordosten Englands, lassen sich Küstenseeschwalben im Flug recht gut fotografieren. Mit kleinen Booten gelangt man nach ca. 45-minütiger Fahrt durch die manchentags recht rauhe See von dem Fischerörtchen Seahouses aus auf die Inselgruppe, wo aus naturschutzrechtlichen Gründen für nur ein paar wenige Stunden am Tag 2 der Inseln betreten werden können.

Die Seeschwalben selbst sind zunächst sehr skeptisch und attakieren lauthals kreischend mit ihren spitzen Schnäbeln und teils kotend jeden neuen Besucher, da sie ihre Gelege verteidigen wollen. Nicht selten habe ich hier an den ungeschützen Händen während des Fotografierens durch die angreifenden Seeschwalben kleinere Verletzungen abbekommen – aber was tut man nicht alles für ein gutes Foto ;-)!

Daten zum Bild:

Kamera: Canon EOS-5D Mark III
Objektiv: EF70-200mm f/2.8L IS II USM + 2-fach Konverter bei 2x150mm = 300mm
ISO-Empfindlichkeit: ISO 400
Blende: 7,1
Belichtungszeit: 1/800 Sekunden
Aufnahmeart: Freihandaufnahme

Gelbstern

Einer meiner weiteren Lieblingsfrühblühern neben den Buschwindröschen sind die Gelbsterne, welche auch Goldsterne genannt werden. Häufig finde ich diese in unmittelbarer Nähe der Buschwindröschen stehend oder an Wegrändern am Waldrand.

Daten zum Bild:

Kamera: Canon EOS-5D Mark III
Objektiv: EF100mm f/2.8L Macro IS USM
ISO-Empfindlichkeit: ISO 640
Blende: 3,5
Belichtungszeit: 1/80 Sekunden
Aufnahmeart: Freihandaufnahme

Buschwindröschen

Ist der Winter vorbei zieht es mich alljährlich immer wieder zu einem meiner Lieblingsmotive des beginnenden Frühlings, den Buschwindröschen und obgleich ich diese sicher schon einige hundertmal in immer wieder unterschiedlichen Lichtsituationen, in Gruppen oder einzeln fotografiert habe, so faszinieren mich diese doch immer wieder auf’s Neue.

Geht es euch genauso?

Daten zum Bild:

Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF100mm f/2.8L Macro IS USM bei 100mm
ISO-Empfindlichkeit: ISO 400
Blende: 5,6
Belichtungszeit: 1/250 Sekunden
Aufnahmeart: Freihandaufnahme

Schiefe Eule im Tierpark Sababurg

Das Foto dieser “schiefen Eule” habe ich im Abschluß an die Flugshow im Tierpark Sababurg aufgenommen, nachdem diese vom Falkner für die vielen anwesenden Zuschauer aber auch einige anwesende FotografInnen recht attraktiv auf den Holzzaun plaziert wurde.

Die Aufnahme entstand an einem recht sonnigen Tag im September, weshalb das Licht sicher nicht das Optimalste gewesen ist, ich die Pose des Tieres jedoch recht ansprechend fand.

Daten zum Bild:

Kamera: Canon EOS-1D Mark IV
Objektiv: EF70-200mm f/2.8L IS II USM + 2-fach Konverter bei 2x200mm = 400mm
ISO-Empfindlichkeit: ISO 500
Blende: 5,6
Belichtungszeit: 1/1000 Sekunden
Aufnahmeart: Freihandaufnahme

Polarlicht über dem Fjord in Norwegen

Polarlicht (Aurora borealis) über den Bergen nahe Ramberg auf den Lofoten in Norwegen – eines der vielen wunderschönen Aufnahmen des Projektes MAGISCHES NORDLAND von Christoph Kopp und mir.

Aktuelles zum Projekt im Web unter http://www.magisches-nordland.de

Daten zum Bild:

Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF16-35mm f/2.8L II USM bei 20mm
ISO-Empfindlichkeit: ISO 800
Blende: 2,8
Belichtungszeit: 15 Sekunden
Aufnahmeart: Stativaufnahme mit Kabelfernauslöser