Tierfotografie im Storchendorf Rühstädt – Wochenendkurs

Tierfotografie im Storchendorf Rühstädt

Wochenendkurs „Tierfotografie live im Storchendorf Rühstädt“

Nirgendwo in Deutschland brüten so viele Störche wie in Rühstädt. Über 30 Storchenpaare beziehen alljährlich Quartier im brandenburgischen Rühstädt und lassen uns in ihr Familienleben blicken. Nicht umsonst trägt es seit 1996 den Titel „Europäisches Storchendorf“ von der Stiftung Euronatur.

Praxis und Theorie in einem Wochenendfotokurs

In diesem Wochenendfotokurs werden jedem Tierfotografen sicher „das Herz aufgehen“, denn nirgendwo in Deutschland lassen sich die Klapperstörche so gut fotografieren, wie hier. So werden wir die einmalige Gelegenheit bekommen, das Traummotiv des fliegenden Storches am Himmel, Störche in Aktion und auch der Störche mit Ihren Jungvögeln am Nest ausgiebig fotografieren zu können.

Auf den Feuchtwiesen der umgebenden Elbtalaue, den zahlreichen Wiesen und Feldern oder hinter den auf den Feldern fahrenden Traktoren lassen sich schon mal Störche in Gruppen von bis zu 30 Tieren fotografieren.

Rühstädt bietet beste Voraussetzungen

Neben der Praxis, welche vom Fototrainer begleitet wird, lassen viele hilfreiche Tipps  für gute Fotos, Ausrüstung, Perspektive, die Kamera-Einstellung oder zu Bildgestaltung erste gute Fotos schnell die Speicherkarten füllen.

In einer individuellen “positiven Bildkritik” – Lernen am eigenen Bild – wird während des Kurses im Seminarraum des NABU-Besucherzentrums einige Ihrer ausgewählten Fotos live am Laptop des Fototrainers besprochen und Tipps dazu gegeben, wie etwas verbessert werden kann. Das zu erkennen hilft viel und so erkennen Sie schnell, was Sie während der weiteren Fotosessions gleich selbst umsetzen und verbessern können. Ein ausführlicher Kursskript ist inklusive.

Um allerdings aussagekräftige Tierbilder, vor allem auch bei Porträtaufnahmen zu erhalten, ist ein Teleobjektiv ab 300mm Brennweite empfohlen.

Geeignet für Einsteiger- und  Hobbyfotografen mit einer digitalen Kamera. Grundlegende Kenntnisse der Handhabung der eigenen Kamera wird vorausgesetzt.

Voraussetzungen: Das Seminar richtet sich an Einsteiger und Hobbyfotografen mit einer digitalen Kamera. Grundkenntnisse in der Bedienung der eigenen Kamera.

Mitzubringen: Eigene Kamera (optimal Spiegelreflex), ggf. vorhandene Wechselobjektive mit Brennweiten ab ca. 300mm bzw. 400mm (Vollformat), Stativ, der Witterung entsprechende Kleidung, festes Schuhwerk; empfohlen: Laptop zur Bildbearbeitung

Enthaltene Leistungen: Fotografische Betreuung, Seminarskript, Seminarraum, Eintritt für den Ausstellungsbesuch im Besucherzentrum

Zeitraum: Freitag, den 04.07.2014 ab 17.00 Uhr bis Sonntag, den 06.07.2014 bis 14.00 Uhr bei eigener Anreise und eigener Übernachtung (Empfehlung kann gegeben werden!)

Kosten: Ermäßigt für NABU-Mitglieder: 175.- EUR/Person sonst 195.- EUR/Person; 15.-€ pro Person als Spende für das Besucherzentrum!

Anmeldung: Anmelden für den Wochenendkurs Tierfotografie im Storchendorf Rühstädt