Weit über die Grenzen Irlands hinaus bekannt ist die als Ring of Kerry bezeichnete, rund 170 km lange Panoramastraße um die Halbinsel Iveragh

Die vermutlich schönste Küstenstraße Europas ist ebenfalls Teil des Wild Atlantic Way und bietet spektakuläre Küsten und Landschaften. Von Killarney aus beginnt der rund 152 km lange Ring of Kerry, für den mindestens 3 Stunden reine Fahrzeit eingeplant werden sollten.

Unterwegs auf dem Ring of Kerry

Spektakuläre, steil herabfallende Klippen, malerische Buchten und feine Strände zeichnen das Landschaftsbild des berühmten Küstenringes aus. Er führt vorbei an unberührten Küstenlinien, durch wunderschöne Dörfer und an karibisch schöne Sandstrände. Leider wird an sonnigen Sommertagen die wundervolle Aussicht durch teils nicht enden wollende Bus- und Touristenkaravanen doch erheblich gestört.

Eine Besonderheit der Küstenstraße N70 ist, dass LKW und Busse diese auf Grund der Enge nur in einer Richtung gegen den Uhrzeigersinn
befahren dürfen! Für Autofahrer ist dies zu Wissen besonders an schönen Tagen sehr hilfreich.

Karibikfeeling am traumhaften White Strand

Am Ring of Kerry findet sich nahe der kleinen Ortschaft Castlecove einer der schönsten Strände und Buchten am Ring – der White Strand.

Diese Perle der Natur mit seinem feinen, weißen Sandstrand, gab der Bucht auch seinen Namen. Der wunderschöne Strand mit seinen kleinen Felsbuchten und dem türkisblauen Wasser beeindruckt jeden Besucher, der auf dem Weg um den Ring of Kerry hier vorbei kommt.

Beeindruckende Steilküsten der Kerry Cliffs

In der Nähe der Ortschaft Portmagee befinden sich am Skelling Ring die wunderschönen Kerry Cliffs. Von der Straße liegen Sie ca. 2 km südlich des Ortes entfernt. Eine schmale Straße führt hier zu diesen und dem vorgelagerten Parkplatz neben der Halle eines Bauern hinauf.

Die Klippen lassen sich vom Festland her zunächst nicht als etwas Besonderes erkennen. Die Aussichtsplattform oberhalb der Klippen, von wo aus sich ein beeindruckendes Panorma präsentiert, sind in einem etwa 10-minütigen Spaziergang zu erreichen.

Perle am Ring of Kerry – Valentina Island

Am Rande des Ring of Kerry ragt eine der westlichsten Inseln Europas, die Valentia Island, aus dem Atlantik. Die Insel ist mit dem Festland durch eine Brücke von Portmagee aus verbunden und wird von nur etwas mehr als 660 Personen bewohnt. Eine Ringstraße führt um die Insel herum und ermöglicht wundervolle Sichten über das Meer und schöne Buchten.

Eine weitere Straße führt auf der nur 11 km langen und 3 km breiten Insel auf einen Berg hinauf. Von dort aus blickt man weit hinaus auf das offene Meer und die in der Ferne mitten im Atlantik steil hervorragenden Spitze der Insel Skelling Michael. Archäologische Vorzeitdenkmäler sind hier ebenfalls zu bestaunen.

Ringfort aus der Eisenzeit – das Cahergall Stone Fort

Ein gut restauriertes, eisenzeitliches Ringfort befindet sich westlich von Cahersiveen bei Ballycarbery am Ring of Kerry.

Nur wenige Anlagen diesen Types sind in Irland noch zu finden und daher auf jeden Fall einen Besuch wert. Bewundern muss man die nur aus aufgeschichteten Steinen bestehenden, bis zu fünf Metern dicken, ringförmigen Mauern. Die Mauern sind von innen über aus Steinen erbaute Stufen zu erklimmen.

Baden am Strand von Ballinskellings

Ebenfalls am Ring of Kerry befindet sich etwas Abseits die Burgruine Ballinskelligs Castle am Strand des gleichnamigen Dorfes. Die im 16. Jahrhundert erbaute Burg sollte die Bucht vor den Angriffen von Piraten schützen, ist heute jedoch leider schon stark erodiert. Vielleicht grade deshalb bietet diese dem Besucher einen ganz besonderen Reiz.

Der flache, gleichnamige Sandstrand lädt an schönen Tagen zum Verweilen oder Baden ein.

Weitere zusätzliche Bilder finden sich in meinem gleichnamigen Buch „Reise durch Irlands Süden & Westen“


Reisen durch Irlands Süden & Westen (5): Der Ring of Kerry – die Fotogalerie

BILD DER FOTOGALERIE ALS FINEARTPRINT BESTELLEN


Reisen durch Irlands Süden & Westen (5): Der Ring of Kerry – das Video auf Youtube

 


Weiterführende Informationen:

Offizielle Webseite von Tourism Ireland

Offizielle Webseite über den Ring of Kerry (englischsprachig)

Wikipediaeintrag über den Ring of Kerry

Webseite von ireland.com mit einem Artikel über den Ring of Kerry


 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos dazu und zu den Opt-Out-Möglichkeiten in meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen